Aktivierung der Selbstheilungskräfte

Ausgangspunkt der energetischen, magnetopathischen und quantenheilerischen Arbeit ist deshalb ein Vorgespräch, in dem der Klient seine Wünsche und Ziele nennt, um so das gemeinsame Vorgehen festzulegen.

Aufgrund einer durchgeführten Bio-Analyse des Energetischen und -Informativen Feldes kann es sich ergeben, dass energetisches Arbeiten mittels klassischem Handauflegen, Magnetopathie/Mesmerisieren, Reiki und vor allem Quantenheilung sinnvoll ist.

Durch die Energiearbeit wird das energetische System des Klienten aufgeladen, aktiviert, re-strukturiert, gereinigt und vor allem harmonisiert und balanciert.
Dabei werden neben

  • dem Ausgleich der einzelnen Chakren und deren Kommunikation untereinander
  • und Meridiane,
  • bestehende Blockaden zum Beispiel durch Schwermetalle, Zusatz- und Konservierungsstoffe zur Entgiftung ausgeleitet,
  • schmerzende Stellen direkt gehalten oder balanciert.

Die Arbeit auf Basis der Informationen, welches das informative System des Klienten gespeichert hat, ist sehr eng mit der Energiearbeit verbunden:

  • Informationen über Allergien und Unverträglichkeiten auslösende Stoffe werden neutralisiert.
  • Klärung von Störinformationen, welche sich im Morphischen Feld befinden.
  • Neu-Programmierung von mittlerweile veralteten oder fehlgelaufenen Prozessen.
  • Erstellung von nicht-medizinischen Substanzen und Datenträgern, welche beim „Lernen“ der neuen Informationen unterstützen (Radionik)
  • Radionische Bewellung mit Affirmationen
  • Einsatz von feinstofflichen Heilfrequenzen, um vorhandene Muster und Interferenzen zu verändern
  • Diskretes Auflösen von Konflikten durch Zeitreisen
  • Nutzung der Information des Herzfeldes

Die Übergänge von Energetik und Informatik sind oft fließend und je mehr sie in einander übergehen, desto erfolgreicher ist oft die Sitzung.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Scroll to top